Dienstag, 8. Oktober 2013

Kritischer Lesekreis zu Feminismus, Sexismus und Genderkritik - ab 29.10.13!

Gleichberechtigung von Mann und Frau - das ist ein Ziel, das, zumindest in der Öffentlichkeit, jede*r unterstützen würde. Aber wie sieht es damit in der Realität aus? Statistiken zeigen, dass Frauen immernoch weniger "Führungspositionen" besetzen, weniger Lohn erhalten als Männer, mehr Zeit mit Haushalts- und Erziehungsaufgaben verbringen und spätestens seit der "#Aufschrei"-Debatte sollte auch dem/der Letzten klar sein, dass sexuelle Belästigung durch unangenehme Kommentare bis hin zu sexualisierter Gewalt keine Seltenheit ist. 

Diese Debatte war wichtig - aber reicht das aus? Warum drehten sich unzählige Talkrunden nur um sexuelle Belästigung? Warum wurde das Thema Sexismus, das für viele Menschen bittere und nahezu tägliche Realität ist, heruntergebrochen auf "kleine Fehler beim Flirten" oder "eine unangemessene Wortwahl"? Kann und sollte Sexismus isoliert von gesellschaftlichen Strukturen und Prozessen betrachtet werden?


Bestehen Zusammenhänge mit anderen Diskriminierungsformen wie beispielsweise Rassismus? Wieso gibt es in unserer Gesellschaft überhaupt einen so großen Unterschied zwischen Männern und Frauen? Existiert tatsächlich ein zeitloser naturgegebener Unterschied oder ist Geschlecht nicht viel eher kulturell und sozial konstruiert? Und was bedeutet eigentlich dieses "gender"? 

In den nächsten Wochen möchten wir uns mit den Themen Feminismus, Sexismus und Genderkritik beschäftigen. Dazu haben wir verschiedene Texte (s.u.) ausgewählt, die wir mit euch lesen und offen diskutieren wollen. Jede*r, die*der sich daran beteiligen möchte, ist herzlich dazu eingeladen - Vorkenntnisse sind nicht nötig, wir sind auf dem Gebiet auch noch keine Expert*innen.

Wie komme ich an die Texte ran?
Wenn ihr euch die Texte mal anschauen wollt, schreibt uns einfach eine Nachricht oder eine E-Mail (linke.jugend.md(at)gmail(punkt)com), dann schicken wir sie euch zu! Die Texte für die folgenden Termine verteilen wir aber auch bei den jeweiligen Veranstaltungen.

Location
Unser Lesekreis findet in der Otto-von-Guericke-Universität statt, genauer gesagt im Gebäude 22 (Vilfredo-Pareto-Gebäude, der Glaspalast an der Haltestelle Pfälzer Straße), im Raum 113 (Link zur Karte)

Termine & Themen

29.10.2013, 19 Uhr: "30 Jahre feministische Studien: Wie mit dem feministischen Erbe umgehen?" und "Antifeminismus und Elitefeminismus - eine Intervention"

12.11.2013, 19 Uhr: "Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, doch weiter kommt man ohne ihr" und "Der Piloterich - Ein Beitrag der außerirdischen Linguistik"

26.11.2013, 19 Uhr: "Im Innern des gläsernen Turms: Die Konstruktion von Männlichkeiten im Finanzkapital"

10.12.2013, 19 Uhr: "Alles intersektional? Zum Verhältnis von Rassismus und Sexismus" und "Intersektionalität im nationalen Strafraum: Race, Gender und Sexualität und die deutsche Nationalmannschaft"

Bei Interesse verlängern wir den Lesekreis gerne um ein bis zwei weitere Veranstaltungen. Für Themen- und Textvorschläge sind wir immer offen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten