Montag, 9. September 2013

Bildungsfahrt in die Gedenkstätte "Buchenwald" am 19.10.13

Als am 11. April 1945 die Spitzen der 3. US-Army die Gebiete um den Ettersberg bei Weimar einnahmen bot sich ihnen ein Bild der Grausamkeit. In dem Konzentrationslager Buchenwald waren zwischen 1937 und 1945 ca. 225.000 Menschen inhaftiert. Jüdinen und Juden, KommunistInnen, Homosexuelle, Sinti und Roma, Kriegsgefangene und viele mehr, die nicht ins Weltbild der Nationalsozialisten passten, waren unter menschenunwürdigsten Bedingungen im Arbeitslager zusammengepfercht. Fast 60.000 Menschen fanden in diesem Wahnsinn den Tod.


 Doch wer waren die Gefangenen und die Wächter, welche Wege begingen sie, wie war ihr "Alltag" im Konzentrationslager? Was waren die ideologischen Grundlagen für diese Verbrechen gegen die Menschlichkeit und welche Bedeutung hatte das ehemalige KZ Buchenwald im dichten Geflecht von Arbeits- , Konzentrations- und Vernichtungslagern? Gehen wir diesen und anderen Dingen gemeinsam nach! Dazu werden wir in der Gedenkstätte erst einen 30-minütigen Film sehen und dann anschließend eine 90-minütige Führung durch das ehemalige KZ mitmachen.

Wann?

Am 19.10.2013 von 11:00 Uhr bis ca. 13:30.

Wo?

Anfahrt mit Zug
Magdeburg Hbf - Halle(Saale)Hbf - Weimar Hbf
Magdeburg ab 08:07 - Halle an 09:15
Halle ab 09:22 - Weimar an 10:36

Anfahrt mit PKW
Autobahn A4 (Frankfurt am Main – Dresden): Ausfahrt 48 "Nohra", Richtung Weimar, anschließend der Ausschilderung zur Gedenkstätte Buchenwald folgen (ca. 18 km)
Autobahn A9 (Berlin – München): Am Hermsdorfer Kreuz auf die A4 Richtung Jena / Erfurt / Frankfurt am Main, ca. 40 km bis zur Ausfahrt 48 "Nohra", Richtung Weimar, anschließend der Ausschilderung zur Gedenkstätte Buchenwald folgen (ca. 18 km)
Autobahn A71 (Schweinfurt – Sömmerda): Am Erfurter Kreuz auf die A4 Richtung Jena / Dresden, ca. 20 km bis zur Ausfahrt 48 "Nohra", Richtung Weimar, anschließend der Ausschilderung zur Gedenkstätte Buchenwald folgen (18 km)
Bundesstraße B7 (Kassel – Erfurt – Gera): Bei Weimar der Ausschilderung zur Gedenkstätte Buchenwald folgen
Bundesstraße B85 (Kyffhäuser – Bayreuth): Bei Weimar der Ausschilderung zur Gedenkstätte Buchenwald folgen 
Kostenlose Parkplätze stehen auf dem Gedenkstättengelände in großer Zahl zur Verfügung. Reisebusse können zum Ein- und Aussteigen zwischen Besucherinformation und Internationaler Jugendbegegnungsstätte halten. Zum Abstellen der Reisebusse nutzen Sie bitte die markierten Flächen im hinteren Bereich des Besucherparkplatzes.

Anmeldung & Sonstige Informationen

Anmelden könnt ihr euch über das Kontaktformular auf der Seite des Landesverbandes oder verschlüsselt per Mail an info(at)linksjugend-lsa(.)de. Reisegruppen und Fahrgemeinschaften koordinieren wir sehr gerne. Sagt uns dazu einfach, wo ihr losfahren möchtet. P.S.: Es werden keine automatischen Anmeldebestätigungen verschickt. Wir melden uns aber definitiv so schnell es geht bei euch.

Reisekosten können übernommen werden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten