Montag, 1. Oktober 2012

Aktionstage gegen Frauenhandel

Morgen (02.10.2012) beginnen die Aktionstage gegen Frauenhandel in Magdeburg, die von der »Fraueninitiative Agatha Power« und knapp einem Dutzend weiteren Organisationen und Initiativen, wie auch von Einzelpersonen unterstützt, ausgetragen werden.

Die vom 02.10. bis 25.10. andauernden Aktionstage sind dabei wie folgt geplant:

02.10. - 13.10., Frauenzentrum Courage
Wanderausstellung zum Thema Frauenhandel »Ohne Glanz und Glamour« von Terre des Femmes




02.10., 18:00 Uhr, Frauenzentrum Courage
Vernissage mit Sektempfang und Grußwort von Dr. Angela Kolb (Ministerin für Justiz und Gleichstellung) und Heike Ponitka (Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Magdeburg)
Anschließend: Vortrag von Inge Bell »Verkauft, versklavt, zum Sex gezwungen«
03.10., 17:00 Uhr, Moritzhof
Film: »Zeit der Namenlosen« (Eintritt: 3 €)

04.10., 16:00 Uhr, Kinder- und Jugendhaus 'KNAST'
Kreativ-Workshop mit Kindern und Jugendlichen: Gestalten von Plakaten und Genderworkshop

09.10., 19:00 Uhr, Frauenzentrum Courage
Vortrag mit Prof. Irina Gruschewaja über ihre Erfahrungen mit Menschenhandel in Weißrussland

12.10., 19:00 Uhr, einewelthaus
Finissage mit Abschlussvortrag, Resümee und Analyse der Situation der Betroffenen

13.10., 13:00 Uhr, Hauptbahnhof Magdeburg
Demonstration mit Kundgebung

13.10., 21:00 Uhr, Kinder- und Jugendhaus 'KNAST'
Konzert mit »Five Hits for Rio«, »SucuBus«, »DivaKollektiv« und »Bitter Verses«. Stände mit Infomaterialien und Verpflegung.

25.10., 19:30 Uhr, Stadtbibliothek Magdeburg
Lesung des Buches »Fleischmarkt« von und mit Laurie Penny über weibliche Körper im Kapitalismus, moderiert durch Heike Ponitka (Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Magdeburg)

Link zur Facebook-Veranstaltung.

Keine Kommentare:

Kommentar posten