Sonntag, 23. September 2012

Bundesweiter UmFAIRteilen-Aktionstag am 29.09. - auch in Magdeburg!

UmFAIRteilen-Aktionstag am 29. September ab 14:30 Uhr an der Goldschmiedebrücke

UmFAIRteilen: Während die öffentlichen Kassen leer sind, geht die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander. Das Einkommen der ärmsten zehn Prozent ist von 1999 bis 2009 um 9,6 Prozent gesunken, während das reichste Zehntel der Bevölkerung noch weitere 16,6 Prozent hinzugewann. Das reichste 1 Prozent der Deutschen besitzt über ein Drittel des gesamten Vermögens, die reichsten 10 Prozent besitzen zusammen sogar zwei Drittel. Die Hälfte der Bevölkerung hingegen hat nahezu nichts oder unterm Strich sogar Schulden. Fehlende Kita-Plätze, geschlossene Bibliotheken, mangelhafter Nahverkehr – der öffentlichen Hand fehlt das Geld für wichtige Investitionen und Leistungen.

Eine Vermögenssteuer kann, wenn sie beschlossen wird, jährlich bis zu 20 Milliarden Euro einbringen. Dieses Geld steht dann gemäß des Grundgesetzes den Bundesländern zu, die damit z. B. in Bildung und Nahverkehr investieren oder auch ihre Schuldenlast abbauen können.


Es zeugt nicht gerade von sozialer Gerechtigkeit, wenn Menschen mit niedrigem Einkommen noch weiter belastet und zur Kasse gebeten werden, während die Besserverdienenden in diesem Land über die letzten Jahre stets in den Genuss umfangreicher Steuererleichterungen kamen.

Zudem höhlt es das öffentliche Wesen und nicht zuletzt auch unsere Demokratie aus, wenn Bibliotheken, Schulen, Jugendclubs oder Kitas geschlossen werden müssen.

Doch nicht alle sind unserer Meinung:

Darum laden wir zu einer Diskussion ein! Die Linksjugend ['solid] / SDS.Die Linke wird mit Vertretern der "Vereinigung deutscher Opfer "Steuerdaten-CD" Schweiz e.V." debattieren.
2 Stände, 2 Meinungen. Welche besser ist? Lasst die Argumente entscheiden!



Auf der einen Seite gibt es Schampus und erlesenste Speisen im Rahmen einer Spendengala für die Opfer der Steuerdaten-CD, auf der anderen Seite ein kleines Straßenfest von VertreterInnen der unteren 50%, bei dem kostenlos Kekse, Tee und Kuchen gereicht werden.


++++ versus ++++

Armut besteuern!

10% unserer Gesellschaft verfügen über nur ca. 65% des Gesamtvermögens in der Bundesrepublik Deutschland. Das obere eine Prozent verfügt über lediglich 35%. Ganz im Gegensatz dazu die USA, dem Mutterland eines gesunden Kapitalismus, der die belohnt, die hart arbeiten gehen und die bestraft, die sich zurücklehnen: hier besitzen die reichsten 400 Amerikaner genauso viel, wie die untersten 150 Millionen Amerikaner, also das halbe Land. Das sind Verhältnisse, denen wir uns unbedingt annähern müssen, die wir uns dringend zum Vorbild nehmen sollten, denn es geht dabei um nichts Geringeres als den Fortbestand der marktkonformen Demokratie!

Das hetzerische und linkspopulistische Bündnis „UmFAIRteilen“ ruft zur Plünderung der Konten unserer der Leistungsträger unserer Gesellschaft auf,den Konten der Reichen und Superreichen.

Der Gedanke daran, morgens zur Arbeit nur mit einem Porsche fahren zu müssen, weil der Bugatti Veyron einfach zu teuer im Unterhalt ist, oder eines seiner Ferienhäuser im Ausland zu verkaufen, beschert vielen Millionären dieses Landes Albträume. Und der Albtraum hat einen Namen: UmFAIRteilen. Von linksterroristische Räuberbanden wie attac, über militante Öko-Hippies von Bündnis90/Die Grünen bis hin zu den ewig gestrigen DDR-Stasi-Planwirtschafts-Kommunisten der Partei DIE LINKE haben sich diese Irren zusammengeschlossen, um an das hart Ersparte einiger Mitbürger zu kommen. Mit dem Geld der Vermögenssteuer, welche jährlich bis zu 20 Milliarden € einbringen würde, will man unsinnige Projekte finanzieren, wie etwa den Bau bzw. die Sanierung von Schulen und Straßen, oder die Bekämpfung von Armut. Dabei ist allgemein bekannt, dass in Deutschland niemand in Armut leben muss, wenn er die Ärmel hochkrempelt und ehrlich und hart arbeiten geht. Schlimmer noch: Das Lumpenproletariat liegt dem Sozialstaat auf der Tasche! Darum rufen wir, die Leistungsträger der Gesellschaft dazu auf, Armut zu besteuern und das Geld den Menschen zu nehmen, die es sich in der sozialen Hängematte gemütlich machen, und es denen zu geben, die am härtesten arbeiten: Uns Reichen!

Millionäre aller Länder, vereinigt euch!

>>> Vorfeld-Aktion am 28. September <<<
>>> Facebook-Veranstaltung <<<
>>> Webseite des bundesweiten UmFAIRteilen-Bündnis <<<

Keine Kommentare:

Kommentar posten